Thomas Born

Hauptbüro Röbel

Thomas Born
Thomas Born,
Bankkaufmann, Diplom-Betriebswirt (FH) und Master of Business Consulting (M.BC.)
"KMU-Fachberater Existenzgründung" seit 2009
"KMU-Fachberater Sanierung" seit Juli 2010
"Systemischer Business Coach (Uni of A. Sciences)" seit 2013

Aufgabenschwerpunkte

  • Projektakquisition und -koordination
  • Krisen- und Restrukturierungsberatung
  • Finanzwirtschaftliche Analysen und Unternehmensplanungen
  • Begleitung von Investitions- und Finanzierungsvorhaben
  • Coaching

Vita

  • Jahrgang 1971, geb. in Neubrandenburg
  • geschieden
  • lebt mit seiner Tochter in Rostock
  • Bankkaufmann: 1993, Diplom-Betriebswirt (Schwerpunkt Bankwirtschaft): 1996, Master of Business Consulting (M.BC.): 2012
  • 10 Jahre Berufserfahrung als Kreditentscheider für Firmenkundenkredite in verschiedenen Banken und Großbanken
  • 4 Jahre Berufserfahrung bei weltweit führender Beratungsgesellschaft (Ernst &Young), zuletzt als verantwortlicher Manager (Prokurist) im Bereich Bankenberatung und Bankenprüfung
  • Unternehmensberater seit 2005
  • Akkreditiert in der KfW Beraterbörse
  • Mitglied im KMU-Beraterverband
  • Mitglied beim BRSi e.V. (Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interimsmanagement)
  • Akkreditiert bei "Brücke-MV Koordinierungsstelle Unternehmensnachfolge"

Portrait

Geboren und aufgewachsen im Herzen Mecklenburgs führte sein, bis heute durch Individualität und Wissensdurst geprägter Weg nach der Ausbildung zum Bankkaufmann und dem Studium der Betriebswirtschaft zu den großen Bank-Metropolen Deutschlands.

Mit 32 Jahren stoppte er bewusst seine rasante Karriere als Kreditentscheider, Bankenberater und Manager und traf während einer 800 km-langen Pilgerfahrt auf dem Jakobsweg die Entscheidung, den Weg in die Selbstständigkeit als Unternehmensberater zu wagen und in seiner Heimat in der Nähe seiner Tochter Lea und seiner Familie zu leben.

Eine seiner Stärken ist es, sich auf verschiedene Sichtweisen einlassen zu können ohne Vorurteile und Bewertungsanspuch. Nach seiner Meinung können "Weltoffenheit und Wissensdurst nur bereichern, Schemata nur einengen". Querdenkertum und Unkonventionalität sind Quelle seiner Lösungsansätze.

Ausgleich für die intensive Beratungstätigkeit findet er beim Segeln auf den Gewässern der Mecklenburger Seenplatte, beim Wandern durch die oft atemberaubend schönen und historischen Regionen Mecklenburgs- immer auf der Suche nach neuen geheimen Orten- und bei einer Fahrt auf seiner, im Originalzustand restaurierten, EMW Baujahr 1953 entlang der alten Alleen.

zurück zur Liste